Wo Adler fliegen...

"…und Bayern (Tirol) am schönsten ist!" 8-tägige Hüttentour durch eine faszinierende Landschaft, zu Fuß, dort wo die Wiege der Isar steht. Nicht ohne Grund nennt man die Landschaft auch "bayrisch Kanada"...!

.

„Kannst du nicht wie der Adler fliegen,

klettre nur Schritt für Schritt bergan,

wer mit Mühe den Gipfel gewann,

hat auch die Welt zu Füßen liegen.“


Das Karwendel…

…eine Gebirgsgruppe in den östlichen Kalkalpen und der drittgrößte Gebirgszug in den Alpen. Mit seinen steil aufragenden, schroffen und karstigen Bergriesen, die mit ihren Gipfeln bis an die 2800m reichen (Birkkarspitze 2.749m), bildet es einen imposanten Kontrast zu den grünen weiten Ebenen und bewuchsreichen Tälern zu seinen Füßen.

Nicht ohne Grund bezeichnet man diese waldreiche Gegend als „bayrisch Kanada“. Hier in dieser ursprünglichen Natur entspringt die Isar, die ihrem Namen auf den ersten Kilometern alle Ehre verleiht… Isar – „fließendes Wasser“. Zählt der frühe Verlauf des jungen Flusses doch zu den letzten natürlichen, ungebändigten Wildbächen der Alpen…!

Und woher stammt nun der Name … „Adlerweg“?

Nun schaut hin! Mit dem ersten Blick auf die Karte sieht man es – schaut der Tourverlauf nicht aus wie die Silhouette eines Adlers mit weit ausgebreiteten Schwingen, majestätisch im Fluge?

Aber das ist natürlich nicht der einzige Grund für die Namensgebung. Steht der Adler doch für Kraft und Mut und macht ihn somit zum König der Lüfte – Eigenschaften, die mitzubringen uns hilft diesen Königsweg zu meistern!

Doch keine Sorge! Wer mit uns bereits auf Wanderung war, kann sich darauf verlassen, das Ziel zu erreichen!

Herausforderung genug die eigenen Grenzen auszuloten, das Machbare aber stets im Blick, wird auch dieses Mal unser Bergwanderführer Frank die Route mit Bedacht und Weitsicht wählen.

Und… der Adlerweg fordert nicht nur, er belohnt auch mit unfassbar schönen Eindrücken und Erlebnissen!

Freuen wir uns ein weiters Mal auf eine wundervolle Wanderung, dort…

„Wo Adler fliegen…!“



Geplanter Reiseverlauf

Tag 01 | Individuelle Anreise - Ankunft Lenggries17. Juli

Die Anreise erfolgt in Eigenregie bis 17:00 UHR. Check-In im Hotel. Wir treffen uns um 18:00 UHR zur Begrüßung. Das gemeinsame Abendessen nehmen wir im gemütlichen Biergarten des hoteleigenen Restaurants ein.

►| Ü/F |

Tag 02 | Bergwelt Lenggries - Isar18. Juli

Heute wollen wir uns ein „wenig einlaufen“, als Vorbereitung auf die große Hüttentour so zusagen… Unsere Wanderer wissen, dieser Tag zur Gewöhnung an die Berge ist fast schon ein „must do“. Denn nirgendwo lässt sich die Höhe der Berge so real erleben wie eben in der Höhe der Berge! Eine moderate erste Tour ist da ein probates Mittel...!

Wir werden den Tag in der Bergwelt von Lenggries verbringen. Welchen der unzähligen Pfade wir nehmen … nun, lassen wir uns doch überraschen. Bei sicherlich herrlichem Wetter wird der Weg das Ziel sein, herrliche Ausblicke bieten und … aber bitte, es wird nicht zu viel verraten!

Der Abend gehört der Gruppe und einem guten Essen! Es ist Tradition, hier Details zum Tourverlauf, zur Ausrüstung oder auch den Wetterbericht für die Woche zu erhalten! Und Tradition ist es auch, dass eben dieses Wetter garantiert anders wird… also… „et kütt wi et kütt!“

►| Ü/F |

Tag 03 | Hinterriß - kl. Ahornboden - Ladizalm - Falkenhütte19. Juli

„Los geht´s!“ Mit dem Linienbus fahren wir nach Hinterriß 928m, dem Ausgangspunkt unserer Tour. Der gut ausgebaute Forstweg führt uns in gut 3h zum Kleinen Ahornboden, einer Hochebene, die umgeben ist von den steilen Kalkfelsen des Karwendel. Auch am kleinen Ahornboden sind einige alte Ahornbäume zu finden. Einige Exemplare sind aber besonders bemerkenswert, z.B. der über 600 Jahre "Alte Riesen". Sein Stammumfang beträgt mehrere Meter – ein wahrer Koloss, unerschütterlich und wahrlich standhaft!

Nach einer kurzen Rast beim Hermann v. Barth Denkmal (berühmter Bergsteiger, Erschließer des Karwendel) führt der Pfad weiter über ein Flußbett zur Lazidalm und weiter zur Falkenhütte 1.848m, unserem heutigen Quartier für die Nacht. Die Unermüdlichen steigen noch auf zum Mahnkopf 2.094m.

►| Ü/HP |

►Gehzeit ca. 5h, ca. 14,5km | ↑ 960m / ↓ 20m |

► + Mahnkopf ca. 1½h | ↑ 345m / ↓ 110m

Tag 04 | Hohljoch - Engtal - Binsalm20. Juli

Der frühe Morgen beschert uns einen atemberaubenden Blick auf die 900m hohen, fast senkrechten Lalidererwände, die wir unterhalb queren.und weiter zum Hohljoch 1.794m wandern. Die 150hm, ca 1/2h hinauf zum Teufelskopf sind schon fast keiner Rede wert, bietet sich doch von hier oben ein fantastischer Blick hinunter ins Engtal 1.227m. Auch als "Großer Ahornboden" bezeichnet erreichen wir dieses nach ca 2h1/2, 6km.

Ein herrlcher Platz für eine ausgiebige Rast. Bieten doch die uralten Bäume herrlichen Schatten! Wie wäre es mit Köstlichkeiten aus heimischer Produktion? Die Gelegenheit, den Proviant aufzufüllen bietet sich bei einer Einkehr, vielleicht wollen wir auch dem Käser ein wenig bei seiner Arbeit über die Schultern schauen… einfach köstlich! Aber… wir müssen noch ein Stück weiter. Der Panoramaweg macht seinem Namen alle Ehre und führt uns zur Binsalm, 1502m. In dieser urigen Hütte werden wir die Ruhe der Nacht genießen…!

►| Ü/F |

► Gehzeit ca. 4h, | ↑ 535m / ↓ 875m

Tag 05 | Binssattel - Gramaijoch - Engtal - Plumsjochhütte21. Juli

Gut geschlafen? Nach einem ordentlichen Frühstück geht es zeitig raus. Der Aufstieg zum Binssattel 1.803m nimmt gerade einmal 1h in Anspruch. Von hier aus schweift der Blick auf ein herrliches Panorama, bevor unser Weg uns weiter über grüne Wiesen zum Gramaijoch 2.017m führt. Mit Blick ins Engtal steigen wir ab zur Plumjochstrasse 1.127m. Die Aussicht auf einen wunderbaren Sonnenuntergang treibt uns den letzten Aufstieg zur Plumsjochhütte 1.630m voran. Im schwindenden Abendlicht der untergehenden Sonne erstrahlen die Gipfel des Karwendelgebirges majestätisch und lassen uns die Zeit vergessen…!

►| Ü/F |

► Gehzeit ca. 5½h, ca. 12,9km | ↑ 975m / ↓ 853m

Tag 06 | Kompar - Grasbersattel - Kreuzbrücke - Garberalm - Hinterriß22. Juli

Geradezu dominant thront der Kompar 2.011m über dem Rißtal und der nahen Plumsjochhütte. Das gegenüberliegende Karwendelgebirge mit seinen schroffen und steilen Wänden bietet ein herrliches Panorama und lädt zum Verweilen ein. Doch allzu viel Zeit können wir uns nicht lassen, haben wir heute doch noch ein gutes Stück Weg vor uns. Über den Graßbergsattel 1.540m geht es weiter zur Kreuzbrücke 982m und zur Garberalm 981m, wo unsere Hüttentour endet – erstmal. Die letzten KM zurück nach Hinterriß empfiehlt es sich mit dem Bus zurückzulegen. Unser Gasthaus erwartet uns bereits, und bestimmt wird der Abend in geselliger Runde viele Geschichten und Berichte von wunderbaren Erlebnissen der letzten Tage zu hören bekommen…!

►| Ü/F |

► Gehzeit ca. 6h, ca. 18,6km | ↑ 575m / ↓ 1.282m

Tag 07 | Bergwelt Lenggries23. Juli

Den heutigen Tag verbringen wir wieder in der beeindruckenden Bergwelt rund um Lenggries. Zu aufregend sind die Möglichkeiten, zu beeindruckend die Gipfel, um die Gelegenheit auszulassen, hier einen Wandertag zu verbringen. Wohin es geht bleibt uns überlassen, die Verantwortung hat aber sicherlich unser Wanderführer Frank. Genießen wir also den Tag bei bestimmt Kaiserwetter… ja, obwohl es Freitag ist, und es bekanntlich regnet…(..oK... Insider Wissen)

Der Abend erwartet uns wieder zu einem letzten gemeinsamen Abendessen auf dieser Tours. Ihr wisst schon… Katerfrühstück am nächsten Morgen und so…!

► | Ü/F |

Tag 08 | Abreise - Individuelle Heimfahrt24. Juli

Die Nacht war kurz, der Kopf ist …. Das nennt man dann wohl Katerfrühstück! Aber keine Angst, auch dagegen sind wir bestens gewappnet, so die Erfahrung…! Nach einem ausgiebigen und herzhaften Frühstück heißt es Abschied nehmen, … natürlich nach dem obligatorischen Gruppenfoto! Individuelle Heimreise.

--Ende der Reise –



LeistungenDetails

Reisepreis

€ xxx, - pro Person im ½ DZ / Bettenlager / Mehrbettzimmer

EZ Zuschlag im Hotel auf Anfrage. Eine Belegung im EZ auf den Hütten ist nicht möglich.


Unsere Leistungen

  • 8-tägige Hütten-Alpenwanderung
  • 4x Ü|F im ½ DZ im ****Hotel in Lenggries
  • 3x Ü|F auf Hütten im Mehrbett- / Matratzenlager
  • 1x HP auf der Binsalm
  • DAV qualifizierter Bergwanderführer von Tag 2-7 (1.-6. Wandertag)
  • Transfer mit öffentlich. Verkehrsmitteln (Postbus / Wanderbus) laut Programm

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • An/ Abreise zum Hotel
  • Mahlzeiten & Getränke (sofern nicht im Programm aufgeführt)
  • Verpflegung / Getränke auf den Wanderungen (sofern nicht im Programm aufgeführt)
  • Transfers, sofern nicht im Programm angegeben
  • Kurtaxe, Gebühren, Eintritte
  • Sonstige persönliche Ausgaben
  • Reiserücktrittkostenversicherung, sonstige Versicherungen

Unterkunft

→ ****Hotel Arabella Brauneck ****  (Änderung vorbehalten)

Münchner Straße 25;  83661 Lenggries, Deutschland

Telefon: 049 (0) 8042 5020 | www.arabella-brauneckhotel.com


 

Zahlungsbedingungen / Reisebedingungen / Hinweise

Bei Buchung ist eine Anzahlung in Höhe von € 250,- pro Person zu leisten. Die Restzahlung ist bis spätestens 28 Tage vor Abreisedatum zu leisten. Die Prämien für abgeschlossene Reise-Versicherungen sind sofort komplett fällig.

Es gelten die Reisebedingungen/AGBs der P.T.A. TOURS GmbH –Reiseveranstalter– nachzulesen unter www.ptatours.de/de/agb oder auf Wunsch in Schriftform nur per Mail und ergänzend die Geschäftsbedingungen der beteiligten Transportunternehmen. Wir verweisen an dieser Stelle auf unsere  Datenschutzrichtlinie, nachzulesen im Netz unter https://www.ptatours.de/de/datenschutz/.

Während der Veranstaltung / Reise werden Fotos erstellt, die zu Marketingzwecken, in Print und Internet veröffentlicht werden können. Bitte wende dich vor Ort direkt an den Fotografen, solltest Du der Veröffentlichung deines Fotos widersprechen wollen. Wir setzen andernfalls dein Einverständnis voraus.


Reisecharakter / Eignung
Die Reise ist aufgrund ihres Charakters für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.


Verlängerungsaufenthalt

Auf Anfrage.


Teilnehmerzahl

Aufgrund der z.Z gültigen Corona Maßnahmen müssen wir die Teilnehmerzahl begrenzen auf  max. 10, min 10 | Stand 14.Okt 2020 und werden ggf. angepasst.

P.T.A. TOURS GmbH behält sich bis 28 Tage vor Reisebeginn vor, bei nicht erreichen der Mindestteilnehmerzahl die Reise abzusagen. Geleistete Zahlungen werden unverzüglich zurückerstattet. Beitrags-Prämien für abgeschlossene Reise-Versicherungen sind nicht erstattungsfähig.


Rücktritt von der Reise

Du kannst jederzeit vor Reisebeginn von der Reise zurücktreten. Es fallen Gebühren an wie folgt:

  • bis 62 Tage vor Reisebeginn in Höhe der Anzahlung
  • bis 31 Tage vor Reisebeginn 40%
  • bis 21 Tage vor Reisebeginn 60%
  • bis 14 Tage vor Reisebeginn 80%
  • bis   1 Tage vor Reisebeginn 95%
  • am Abreisetag 100%

des Reisepreises. - Gebühren jeweils pro Person –

Bei Flugreisen gelten die gesonderten AGBs / Stornobedingungen des gebuchten Tarifes der beteiligten Luftverkehrsunternehmen.


Anforderungen

Die Teilnahme an unseren Wander-Reisen/ Programmen setzt eine gewisse Fitness und Gesundheit voraus. Gut vorbereitet seid ihr den körperlichen Anforderungen unterwegs leicht gewachsen. So könnt ihr eure Reise in vollen Zügen genießen. Wir empfehlen euch ein Vorbereitungstraining, das den Anforderungen eurer geplanten Reise gerecht wird. Sehr gerne geben wir euch hierzu Auskunft und unterstützen euch in euren Vorbereitungen, z.B. durch unsere Tageswanderungen, die wir ab
März 2020 im ca. 4-wöchigen Rhythmus wieder anbieten werden.
Zur Abklärung eurer Leistungsfähigkeit empfehlen wir Euch einen medizinischen Check spätestens vor Antritt eurer Reise durchführen zu lassen.

Neben einer gesunden, körperlichen Verfassung und guter Kondition ist Trittsicherheit und Schwindelfreiheit beim Wandern in den Bergen unbedingt erforderlich.
Wander-/ Witterungs-/ Gelände gerechte Ausrüstung (z.B. knöchelhohe Berg-Wanderschuhe, Wanderkleidung, Regenschutz, Sonnenschutz, Wanderstöcke, etc.) gehören zur Ausstattung (siehe Empfehlung Packliste).


Ausrüstung / Getränke / Verpflegung 

Beispielhaft findet ihr im Anhang unseren Ausrüstungs-Vorschlag. Diese Liste ist eine Empfehlung und muss von jedem Teilnehmer auf seine persönlichen Bedürfnisse und  Vorlieben angepasst werden. Fragen dazu? Wir helfen sehr gerne weiter! Bitte sorgt auf den Etappen für eine ausreichende Menge Getränke (empfohlen mind. 1,5 -2lt.) Je nachdem ob Einkehrmöglichkeiten unterwegs vorhanden sind, ist nicht sicher gewährleistet, die Trinkflaschen auffüllen zu können.

In der Regel rasten wir auf Hütten. Anderenfalls weisen wir im Voraus darauf hin, sodass du deine Verpflegung für die Tour mitnehmen kannst. Für den kleinen Hunger zwischendurch empfehlen sich z.B. Müsliriegel, Nüsse, etc.


Änderungen im Tourverlauf / Abbruch / Weisungen und Hinweise

Es kann jederzeit wegen schlechter Witterung zu Änderungen im Tourverlauf kommen. Den Weisungen des Bergwanderführers ist Folge zu leisten. Bei einem Abbruch der Wanderreise kann der Reisepreis, auch anteilig, leider nicht erstattet werden.


Veranstalter 

P.T.A. TOURS GmbH, Kaiserstraße 66, D- 41747 Viersen, info@ptatours.de, Tel +49 (0)2162 359000
www.ptatours.de , www.ptatours.de/de/impressum/, www.ptatours.de/de/agb/, www.ptatours.de/de/datenschutz/


Reiseversicherung

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittkostenversicherung und Krankenversicherung inklusive Bergrettung.


Ausrüstungs- & Packliste |Unser unverbindlicher Vorschlag

»Jeder Teilnehmer ist für seine Ausrüstung selbst verantwortlich.
Der Vorschlag ist von jedem Teilnehmer auf seine persönlichen Bedürfnisse und Anforderungen anzupassen.«

​Auf Wunsch senden wir dir gerne unseren Vorschlag ausschließlich per Mail zu.