Die drei Türme des Rätikon

8-tägige Hüttentour | Das Rätikon - zwischen Montafon und Walgau, Gagellen und Valzifental. eine Insel voller grauer Riesen, umgeben nur von Tälern... ungewöhnlich sind wir doch mitten in den Alpen...!

Das Rätikon…

… ist eine Gebirgsgruppe der Ostalpen und liegt in Liechtenstein, Österreich und der Schweiz. Im Westen bildet der Rhein die geografische Grenze, im Süden das Prättigau. Montafon und Walgau sind die Grenzen im Norden. Im Osten begrenzen Gargellen- und Valzifenztal seine Ausdehnung.

Bemerkenswert ist sicherlich, dass der (…das?) Rätikon ausser mit der Silvretta nur von Tälern umgeben ist, ungewöhnlich, sind wir doch mitten in den Alpen…

Mit 2.964m ist die Schesaplana der höchste Gipfel unter den Bergriesen im Rätikon - die 10 höchsten sind über 2.800m!.



Geplanter Reiseverlauf

Tag 01 | Individuelle Anreise - Ankunft in Bludenz24. Juli

Die Anreise erfolgt in Eigenregie bis 17:00 UHR. Check-In im Hotel. Wir treffen uns um 18:00 UHR zur Begrüßung.

Der Abend gehört der Gruppe und einem guten Essen! Es ist Tradition, hier Details zum Tourverlauf, zur Ausrüstung oder auch den Wetterbericht für die Woche zu erhalten!

Und Tradition ist es auch, dass eben dieses Wetter garantiert anders wird… also… „et kütt wi et kütt!“


TIPP: Optionale Anreise am Samstag, 23. Juli ..... So ist am Sonntag Gelegenheit, zur Wanderung in den Bergen rund um Bludenz. Ideal zum „einlaufen“, als Vorbereitung auf die große Hüttentour so zusagen… Unsere Wanderer wissen, dieser Tag zur Gewöhnung an die Berge ist fast schon ein „must do“. Denn nirgendwo lässt sich die Höhe der Berge so real erleben wie eben in der Höhe der Berge! Eine moderate erste Tour ist da ein probates Mittel...!

► Ü/F


Tag 02 | Bludenz – Lüner See – Lindauer Hütte25. Juli

„Los geht´s!“ Mit dem Linienbus fahren wir zur Talstation am Lünersee, dem Ausgangspunkt unserer Tour. Der erste, steile Anstieg mit seinen 406hm macht seinem Namen alle Ehre…“Böser Tritt“. Gleich zu Beginn unserer Wanderwoche ein solcher Anstieg… hmm, nein, wir lassen es bequem angehen und fahren mit der Bergbahn rauf zum See. Schließlich gilt es heute noch ein gutes Stück zurückzulegen, und wer mag, steigt dann noch auf zur Geißspitze. Die Anderen genießen das Bergpanorama von der Lindauer Hütte aus, unserem Quartier für heute Nacht.

► Ü/F

► Lindauer Hütte 1.744m

► Gehzeit ca. 4h1/2, ca. 10km | Höhenmeter ↑ 570m / ↓ 830m

► Optional Aufstieg zum Geißspitze 2.334m

► Gehzeit Geißspitze ca. 3h, ca. 5km | Höhenmeter ↑ 600m / ↓ 600m


Tag 03 | Lindauer Hütte – Tilisuna Hütte26. Juli

„Guten Morgen“! Ein herrlicher Wandertag erwartet uns heute durch´s Herzen des Rätikon. Bevor sich ein atemberaubendes Panorama auf dem Birkengrat öffnet, gilt es der Schwarzen Scharte zu folgen. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit ist hier auf den ersten Metern erforderlich, umso mehr belohnt die Aussicht auf die „Drei Türme“ die „waghalsige Kletterei“. Die auch „Dri Türm“ genannten markanten Gipfel markieren die Grenze zwischen dem Vorarlberg und der Schweitzer Kanton Graubünden. Mit 2.830m gehören sie zu den höchsten Gipfeln des Rätikon.

Oberhalb des Tilisunasees liegt die gleichnamige Hütte. Die exponierte Lage und die atemberaubenden Ausblicke machen es schwer sich loszureißen. Doch der Aufstieg zur Sulzfluh 2.817m ist mehr als lohnenswert! Grandiose Aussichten – grandiose Nachtruhe. Die Tilisuna Hütte erwartet uns zur Nachtruhe!

► Ü/HP

►Tilisuna Hütte 2.211m

Gehzeit ca. 2h1/2, ca. 5km | Höhenmeter ↑ 690m / ↓ 230m

► Optional Aufstieg zum Sulzfluh 2.817m

► Gehzeit Sulzfluh ca. 4h, ca. 8km| Höhenmeter ↑ 600m / ↓ 600m


Tag 04 | Tilisuna Hütte – Plaseggenpass – Partnun – Carschina Hütte27. Juli

Der frühe Morgen beschert uns einen beeindruckenden Blick in die Welt der Bergriesen. Mit höher steigender Sonne erwachen die Gipfel aus ihrem steinernen Grau. Ihr seid hoffentlich auch schon wach, um an diesem Naturschauspiel teilzunehmen. Atemberaubend!

Unser Weg führt uns wortwörtlich vorbei an der Weißplatte 2.630m. Diese bildet die Grenze zwischen Österreich und der Schweiz. Tiefe Schluchten durchziehen diesen unwirklichen Ort, der nur mit Klettern zu bezwingen ist. Aber keine Sorge.. .."führt uns vorbei"!

Wir erreichen den Plaseggenpass über grüne Weiden, durchqueren Bachrinnen und erreichen sanft talwärts absteigend Partnun, auf einer Hochebene gelegen. Hier finden wir sicherlich willkommene Gelegenheit zur Rast, bevor wir weiter müssen.

Die mächtige Silhouette des Sulzfluh zur rechten vor uns, steigen wir über grüne Wiesen auf zur Carschina Hütte, herrlich auf einem Sattel gelegen und unser heimeliges Quartier für die Nacht.

► Ü/F

► Plaseggenpass 2.354m – Partnun 1.763m – Carschina Hütte 2.236m

► Gehzeit ca. 5h, ca. 12km, | Höhenmeter ↑ 730m / ↓ 700m


Tag 05 | Carschina Hütte – Schesaplana Hütte28. Juli

Gut geschlafen? Nach einem ordentlichen Frühstück geht es zeitig raus. Liegt heute doch ein gutes Stück Weg vor uns. Obwohl die längste Etappe, ist diese von unserem erfahrenen Wanderführer Frank doch mit Bedacht gewählt.

Vorbei an den Drei Türmen und der mächtigen Drusenfluh 2.827m führt unser Pfad zunächst gemächlich, dann sacht ansteigend zum „Schweizertor“ 2.137m, einem Gebirgspass zwischen Vorarlberg und Graubünden.

Hier oben ist die Welt noch in Ordnung, so scheint es, doch vergessen wir nicht, hier oben in dieser unfassbar schönen Natur ist der Mensch nur zu Gast. Die Kirchlispitzen 2.252m im Blick voraus sollte uns allen bewusst werden, dass jeder einzelne von uns für den Erhalt dieser vergänglichen Schönheit Sorge trägt!

Wir erreichen das Gafalljoch, das die Grenze zu Österreich markiert. Rasten wir einen Augenblick und genießen den wunderbaren Blick auf den Lünersee, der tief unter uns türkis in der Sonne funkelt.

Mit einem glückseligen Gefühl starten wir zum letzten Teil unseres heutigen Pfades zur Schesaplana Hütte. Über blühende Wiesen führt der Weg leicht bergab zur Hütte, die uns im warmen Licht des späten Nachmittags freundlich empfängt.

► Ü/F

► Schesaplana Hütte 1.908m

► Gehzeit ca. 6h, ca. 16km | Höhenmeter ↑ 330m / ↓ 650m


Tag 06 | Schesaplana Hütte – Schesaplana – Totalphütte29. Juli

Wir steigen auf - kratzen wir doch an den 3Tausendern! Nicht lang gewartet, nach dem Frühstück geht´s zeitig los. In fordernden Windungen geht es zunächst steil bergauf. Gut ausgebaut und ausreichend gesichert geht es in die Höhe. Wiesenpfade führen uns weiter bergauf. Das Gelände wird jedoch immer felsiger und alsbald sind wir nur noch im Fels unterwegs. Die flache Hochebene auf 2.800m gewährt schon einen ersten Ausblick auf den Gipfel. Die letzten fordernden Meter hinter sich gelassen, entschädigt ein grandioser Rundumblick für die Anstrengungen, einfach unfassbar diese Weite…. und dieses Gefühl es geschafft zu haben! Glückwunsch!

Genießen wir unser Glück noch eine kleine Weile, bevor wir absteigen zur Totalphütte.

Die Totalphütte – Im Jahre 2019 kam es zur Katastrophe! Die Hütte wurde im Januar 2019 von einer Lawine zerstört und in einem beispiellosen Kraftakt wieder neu aufgebaut…!

Der Blick auf den Lünersee bei untergehender Sonne wird sicherlich vielen im Gedächtnis bleiben. Wohl genauso, wie der letzte Abend "auf der Hütten"! Auf unserer Hüttentour durchs traumhafte Rätikon – Rund um den Lünersee… Hüttenzauber!

► Ü/F

►Schesaplana 2.965m – Totalphütte 2.385m

► Gehzeit ca. 5h1/2, ca. 6km | Höhenmeter ↑ 1.070m / ↓ 580m


Tag 07 | Totalphütte – Lünersee – Seilbahnfahrt in´s Tal – Bludenz30. Juli

Beim gemächlichen Abstieg zum Lünersee und zur Bergstation der Seilbahn ist für uns alle Gelegenheit, den Erlebnissen der letzten Tage ein wenig nach zuhängen…! Mit einem leisen Zweifel an die eigene Belastbarkeit gestartet, kann jeder doch stolz sein auf das Erwanderte, und das mit Recht!

Wir erreichen nach kurzer Talfahrt und Transfer zurück unser Hotel. Hier ist Zeit für Müßiggang und vielleicht einem Bummel durch Bludenz. Der Ort liegt auf etwa 570 Meter Höhe am südwestlichen Fuß des Lechquellengebirges. "Lechquellenrunde" ... so hieß doch eine unserer früheren Wanderungen! Unsere Stammwanderer werden es noch wissen, für alle Anderen hier der link zur Tour zum "Nachlesen" und....!

Genießen wir beim gemeinsamen Abendessen in einem nahe gelegenen Restaurant den Ausklang unserer diesjährigen Alpentour. Die Eindrücke und Erfahrungen werden uns allen ganz bestimmt noch lange im Gedächtnis bleiben. Gut so! Und sicherlich, nach dem ein oder anderen Glas Wein oder Bier, werden die Erlebnisse der vergangenen Tage schon gar nicht mehr so sehr abenteuerlich erscheinen..., ... oder die Berge eben doch noch viel gewaltiger...!

► Ü/F

► Gehzeit ca. 1h, ca. 3km | Höhenmeter ↑ 0m / ↓ 400m


Tag 08 | Bludenz - Heimreise31. Juli

Die Nacht war kurz, der Kopf ist …. Das nennt man dann wohl Katerfrühstück! Aber keine Angst, auch dagegen sind wir bestens gewappnet, so die Erfahrung…! Nach einem ausgiebigen und herzhaften Frühstück heißt es Abschied nehmen, … natürlich nach dem obligatorischen Gruppenfoto! Individuelle Heimreise.


--Ende der Reise –

Ihr Reisepreis:

ab 885,- €
LeistungenDetails

Reisepreis

€ 885, - pro Person im ½ DZ / Mehrbettzimmer

Bei Buchung ist eine Anzahlung in Höhe von € 250,- pro Person zu leisten. Die Restzahlung ist bis 28 Tage vor Abreisedatum zu zahlen. Die Prämien für abgeschlossene Reise-Versicherungen sind sofort komplett fällig.

EZ Zuschlag im Hotel auf Anfrage. Eine Belegung im EZ auf den Hütten ist nicht möglich.


Unsere Leistungen

  • 8-tägige Hütten-Alpenwanderung
  • 2x Ü|F im ½ DZ im Hotel in Blundenz
  • 4x Ü|HP auf Hütten im Zweibett-/ Mehrbettzimmer
  • DAV qualifizierter Bergwanderführer 
  • P.T.A. TOURS Reiseleitung

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • An/ Abreise zum Hotel
  • Mahlzeiten & Getränke (sofern nicht im Programm aufgeführt)
  • Verpflegung / Getränke auf den Wanderungen (sofern nicht im Programm aufgeführt)
  • Transfers, sofern nicht im Programm angegeben
  • Kurtaxe, Gebühren, Eintritte
  • Sonstige persönliche Ausgaben
  • Reiserücktrittkostenversicherung, sonstige Versicherungen

Unterkunft

→ Gasthof "Der Löwen" Bludenz (Änderung vorbehalten)      


 

 Reisebedingungen / Hinweise

P.T.A. TOURS GmbH behält sich bis 28 Tage vor Reisebeginn vor, bei nicht erreichen der Mindestteilnehmerzahl die Reise abzusagen. Geleistete Zahlungen werden unverzüglich zurückerstattet. Beitrags-Prämien für abgeschlossene Reise-Versicherungen sind nicht erstattungsfähig.

Es gelten die Reisebedingungen/AGBs der P.T.A. TOURS GmbH –Reiseveranstalter –  nachzulesen unter www.ptatours.de/de/agb oder auf Wunsch in Schriftform nur per Mail - und  die Geschäftsbedingungen der beteiligten Transportunternehmen.

Wir verweisen an dieser Stelle auf unsere Datenschutzrichtlinie, nachzulesen im Netz unter https://www.ptatours.de/de/datenschutz/ 

Während der Veranstaltung / Reise werden Fotos erstellt, die zu Marketingzwecken, in Print und Internet veröffentlicht werden können. Bitte wende dich vor Ort direkt an den Fotografen, solltest Du der Veröffentlichung deines Fotos widersprechen wollen. Wir setzen andernfalls dein Einverständnis voraus.


Reisecharakter / Eignung

Die Reise ist aufgrund ihres Charakters für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.


Verlängerungsaufenthalt: auf Anfrage.


Reiserücktritt

Du kannst jederzeit vor Reisebeginn von der Reise zurücktreten. Es fallen Gebühren an wie folgt:

  • bis zum 62. Tag vor Reisebeginn in Höhe der Anzahlung
  • bis zum 31. Tag vor Reisebeginn 40%
  • bis zum 21. Tag vor Reisebeginn 60 %
  • bis zum 14. Tag vor Reisebeginn 80 %
  • bis 1 Tag vor Reisebeginn 95 %
  • am Abreisetag 100%

des Reisepreises. - Gebühren jeweils pro Person –

Bei Flugreisen gelten die gesonderten AGBs / Stornobedingungen des gebuchten Tarifes der beteiligten Luftverkehrsunternehmen.


Teilnehmerzahl

min 8, max 12 Personen

P.T.A. TOURS GmbH behält sich bis 28 Tage vor Reisebeginn vor, bei nicht erreichen der Mindestteilnehmerzahl die Reise abzusagen. Geleistete Zahlungen werden unverzüglich zurückerstattet. Beitrags-Prämien für abgeschlossene Reise-Versicherungen sind nicht erstattungsfähig.


Anforderungen

Die Teilnahme an unseren Wander-Reisen/ Programmen setzt eine gewisse Fitness und Gesundheit voraus. Gut vorbereitet seid ihr den körperlichen Anforderungen unterwegs leicht gewachsen. So könnt ihr eure Reise in vollen Zügen genießen. Wir empfehlen euch ein Vorbereitungstraining, das den Anforderungen eurer geplanten Reise gerecht wird. Sehr gerne geben wir euch hierzu Auskunft und unterstützen euch in euren Vorbereitungen, z.B. durch unsere Tageswanderungen, die wir ab
März 2020 im ca. 4-wöchigen Rhythmus wieder anbieten werden.
Zur Abklärung eurer Leistungsfähigkeit empfehlen wir Euch einen medizinischen Check spätestens vor Antritt eurer Reise durchführen zu lassen.

Neben einer gesunden, körperlichen Verfassung und guter Kondition ist Trittsicherheit und Schwindelfreiheit beim Wandern in den Bergen unbedingt erforderlich.
Wander-/ Witterungs-/ Gelände gerechte Ausrüstung (z.B. knöchelhohe Berg-Wanderschuhe, Wanderkleidung, Regenschutz, Sonnenschutz, Wanderstöcke, etc.) gehören zur Ausstattung (siehe Empfehlung Packliste).


Ausrüstung / Getränke / Verpflegung 

Beispielhaft findet ihr im Anhang unseren Ausrüstungs-Vorschlag. Diese Liste ist eine Empfehlung und muss von jedem Teilnehmer auf seine persönlichen Bedürfnisse und  Vorlieben angepasst werden. Fragen dazu? Wir helfen sehr gerne weiter! Bitte sorgt auf den Etappen für eine ausreichende Menge Getränke (empfohlen mind. 1,5 -2lt.) Je nachdem ob Einkehrmöglichkeiten unterwegs vorhanden sind, ist nicht sicher gewährleistet, die Trinkflaschen auffüllen zu können.

In der Regel rasten wir auf Hütten. Anderenfalls weisen wir im Voraus darauf hin, sodass du deine Verpflegung für die Tour mitnehmen kannst. Für den kleinen Hunger zwischendurch empfehlen sich z.B. Müsliriegel, Nüsse, etc.


Änderungen im Tourenverlauf / Abbruch / Weisungen und Hinweise

Es kann jederzeit wegen schlechter Witterung zu Änderungen im Tourverlauf kommen. Den Weisungen des Bergwanderführers ist Folge zu leisten. Bei einem Abbruch der Wanderreise kann der Reisepreis, auch anteilig, leider nicht erstattet werden.


Veranstalter 

P.T.A. TOURS GmbH, Kaiserstraße 66, D- 41747 Viersen, info@ptatours.de, Tel +49 (0)2162 359000
www.ptatours.de , www.ptatours.de/de/impressum/, www.ptatours.de/de/agb/, www.ptatours.de/de/datenschutz/


Reiseversicherung

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittkostenversicherung und Krankenversicherung inklusive Bergrettung.


Ausrüstungs- & Packliste | Unser unverbindlicher Vorschlag

»Jeder Teilnehmer ist für seine Ausrüstung selbst verantwortlich.
Der Vorschlag ist von jedem Teilnehmer auf seine persönlichen Bedürfnisse und Anforderungen anzupassen.«

​Auf Wunsch senden wir dir gerne unseren Vorschlag ausschließlich per Mail zu.