Aix & Impressionen

8 tägige Kultur- & Wanderreise & Teilnahme an der 16. IVV- Olympiade in AIX-en-PROVENCE


Wir bringen Sie perfekt organisiert hin und zeigen Ihnen Land und Leute, deren Geschichte und Kultur. Und das schon seit vielen Jahren. Ob allein, mit Freunden oder im Verein.

Reisen Sie mit uns zu den großen und weltweiten Wanderevents und erleben Sie die Menschen und deren Kultur. Durchwandern Sie einzigartige Landschaften und sehen spektakuläre Sehenswürdigkeiten. Seien Sie Zeuge kulturhistorischen Welterbes.


Sie möchten sich nicht selbst mit der Organisation Ihrer Anreise beschäftigen, und die Sicherheit und Erfahrung eines erfahrenen Wander-Reiseveranstalters nutzen?

Kein Problem! Nennen Sie uns Ihre Wünsche und wir bieten Ihnen Ihr persönliches Anreisepaket zusammen. Ob Flug oder Bahn, Alleinreisend oder in der Gruppe! Mit uns sind Sie sorgenfrei und bestens unterwegs!

Sprechen Sie uns bitte an!




Geplanter Reiseverlauf

Tag 01 - Anreise nach Marseille - Avignon12. Okt

Ihr individueller Flug bringt Sie nach Marseille. Anreise bis 14.00 Uhr.

Nehmen Sie auf dem ca. 1 ½ h dauernden Transfer in Ihr Hotel nach Avignon erste Eindrücke der malerischen Landschaft auf. Sie erreichen Ihr 4*Hotel im Herzen Avignons.

Nach dem zügigen Check-In ist Zeit zur freien Verfügung und für eine erste Erkundung dieser historischen Stadt.

Avignon - im Mittelalter die Hauptstadt der Christenheit und heute noch von dieser Epoche geprägt. Der Papstpalast und die Brücke Saint Bénezet, die durch das Lied „Sur le pont d‘Avignon…“ weltbekannt wurde, die Stadtmauern und Monumente, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören, Dutzende von Kirchen und Kapellen sind wertvolle historische Zeugnisse, die der Stadt ihr einzigartiges Flair verleihen.

Abendessen im Hotel. Übernachtung im Hotel.


Tag 02 - Avignon – Pont du Gard13. Okt

Avignon an der Rhone. Von 1309 bis 1377 Sitz der katholischen Päpste und bis 1791 unter päpstlicher Herrschaft, danach fiel Avignon an Frankreich.

Zeugnis dieser Geschichte ist der Papstpalast, der „Palais des Papes“. Die Verlegung des Papstsitzes nach Avignon sollte sich nachhaltig auf das Stadtbild auswirken. Der mächtige Papstpalast entstand und um die Stadt herum ein Verteidigungswall. Hinzu kamen gotische Kirchen, Klöster und Türme sowie eindrucksvolle Kardinalslivrées. Der neue Papsthof wurde zu einem der glanzvollsten Höfe des Mittelalters.

Das malerische Zentrum Avignons, am Ufer der Rhône gelegen, bildet die größte, heute noch erhaltene Altstadt Frankreichs und ist mit seiner Größe einzigartiges UNESCO Weltkulturerbe.

Nach dem Frühstück erwartet Ihr Guide Sie zur Stadtführung. Das „Palais des Papes“ entführt Sie in die Mitte des vergangenen Jahrtausends. Sie erfahren mehr über die nur 70 Jahre währende Epoche als Sitz des Papstes, über die Machtkämpfe mit Rom und welchen Einfluss der Papstsitz auf die Entwicklung der Stadt und der Region ausübte.

„Sur le pont d’Avignon….“ - wer kennt ihn nicht, diesen vielgesungenen Canon!

Nun, heute betreten Sie dieses berühmte Bauwerk – vielleicht singend? Sehr eindrucksvoll und malerisch. Nur an das andere Ufer gelangt man über diese Brücke nicht mehr – doch das ist eine andere Geschichte.

Die Gassen der Altstadt die sich von der Rhone in Richtung Papstpalast schlängeln, laden mit ihren gemütlichen Cafés und kleinen Restaurants zum Verweilen ein. Lassen Sie sich von der Auswahl an frisch zubereiteten Speisen und Getränken inspirieren und nehmen Ihr Mittagessen ein.

Herrlich hier zu sitzen…!

Am frühen Nachmittag Busfahrt zum Pont du Gard, dem römischen Aquädukt im Süden Frankreichs.

Von den wichtigsten Aquädukten der gallorömischen Zeit ist der Pont du Gard das berühmteste Relikt. Das antike Meisterwerk versorgte die Stadt Nîmes mit seiner fast 50 Kilometer langen Wasserleitung täglich mit Frischwasser.

Erbaut wurde der Pont du Gard im 1. Jahrhundert. Fünfzehn Jahre brauchte man für die gesamte Wasserleitung, fünf davon für die Brücke über den Gard, heute Gardon genannt. Sie ist Wahrzeichen der Region und eines der besterhaltenen antiken Bauwerke überhaupt. Mit stolzen 49 Metern Höhe auf drei Etagen ist ihr Anblick einfach atemberaubend und zu Recht ein UNESCO-Welterbe.

Sie besichtigen das Aquädukt bei einer Wanderung entlang des Flusses Gardon.

Abendessen im Hotel.


Tag 03 - Arles - Camargue14. Okt

Nach dem Frühstück Fahrt nach Arles und 2-stündige Stadtführung Arles.

Arles - am Ufer der Rhone, versteht es, Vergangenheit und Gegenwart geschickt miteinander zu verbinden. Der ehemalige Regierungssitz von Friedrich Barbarossa zählt mit Marseille zu den ältesten Städten in Frankreich.

Die Stadt ist berühmt als Inspirationsquelle für die Gemälde von Van Gogh, die wiederum die in der Fondation Vincent Van Gogh präsentierten zeitgenössischen Kunstwerke beeinflussten. Arles war einst Provinzhauptstadt des Römischen Reiches und ist auch bekannt wegen der vielfältigen Überreste aus dieser Zeit, darunter das Amphitheater von Arles, in dem heute Theateraufführungen, Konzerte und Stierkämpfe stattfinden.

Weiterfahrt in die Camargue ganz im Süden der Provence gelegen, berühmt für seine Flamingos, weißen Camargue Pferden und schwarzen Stieren.

Zwischen den Armen der Rhône und der Petit Rhône liegt die dünn besiedelte Camargue, die Grande Camargue. Zum regionalen Naturpark Camargue gehört auch ein Teil der Petite Camargue, die sich westlich der Petit Rhône erstreckt sowie ein Küstenstreifen. Je tiefer man in die Camargue vordringt, desto weiter wird die Ebene.

Auf einzigartige Weise sehen Sie hier, wie sich die Natur anpassen kann. Die Rhône hat diese Landschaft in unzähligen Jahrhunderten durch Überschwemmungen und Ablagerungen erschaffen. Der allgegenwärtige hohe Salzgehalt lässt nur spezielle Pflanzen gedeihen, wie die Tamarisken, die mit ihrer Farbenpracht unvergesslich in Erinnerung bleiben.

Ihre Wanderung führt Sie durch den Park „Pont de Gau”, dem größten Rückzugsgebiet für mehr als 350 verschiedene Vogelarten.

„Saintes Marie de la Mer, dem südlichsten Ort der Camargue, wird die heilige Sara, Schutzpatronin der Roma verehrt.

Von einer Manade, einer Stierzuchtfarm aus geht es in traditionellen Leiterwagen, dem „Chariot Tracté“ hinein in die unberührte Natur der Camargue – vorbei an wilden schwarzen Stieren und stolzen Gardians auf ihren Pferden.

Ihr Abendessen nehmen Sie auf der Manade ein. Spezialitäten der Camargue stehen für Sie auf der Speisekarte.

Rückfahrt in Ihr Hotel und Übernachtung.


Tag 04 - Nimes / Eröffnungsfeier 16. IVV-Olympiade Aix-en-Provence15. Okt

Frühstück im Hotel und anschließend Abfahrt nach Nîmes.

Römisch, klassisch und zugleich zeitgenössisch: So zeigt sich Nîmes, eine der großen Städte der Region Languedoc-Mittelmeer - für Kulturbegeisterte und Naturfreunde. Nîmes wurde im 6 Jahrhundert v. Chr. begründet und 120 v. Chr. durch die Römer eingenommen. Die römischen Herrscher hinterließen der Stadt ein reiches Erbe, welches bis in die heutige Zeit erhalten ist und ihr den Titel "Die Antike in der Gegenwart" eingebracht hat. So sind die Arena, ein zweistöckiges Amphitheater und das Maison Carré nur zwei von zahlreichen Sehenswürdigkeiten, die dem Besucher einen Eindruck von dieser längst vergangenen Zeit vermitteln. Ihr Guide führt Sie zwei Stunden durch die Stadt.

Anschließend Weiterfahrt nach Aix-en-Provence und Check-In in Ihrem Hotel.

Aix-en-Provence - charmanter Gastgeber! Die alte Hauptstadt der Provence liegt im französischen Departement Bouches-du-Rhône in der Region Provence-Alpes-Côte d'Azur im Süden Frankreichs, knapp 30 km nördlich von Marseille. Sie ist eine Stadt der Kunst und Kultur, in welcher der Geist freier und unbeschwerter als anderswo zu wehen scheint. Viele alte Paläste, Kunstschätze in Museen und Kirchen zeugen von einer glanzvollen Vergangenheit.

Ein Besuch in Aix ist nicht vorstellbar ohne einen Bummel über den Cours Mirabeau. Dieser geschichtsträchtige Boulevard wird von alten Platanen, Cafés und eleganten Stadtvillen gesäumt und ist einer der beliebtesten und auch belebtesten Punkte der Stadt. Der Gesang der Zikaden vermischt sich mit dem Plätschern der Brunnen im Sonnenlicht der Provence. Am Ende dieser Flaniermeile stoßen wir auf den riesigen „Rotonde-Brunnen“. 1860 errichtet wird er von 3 Statuen gekrönt, welche die Justiz (Richtung Cours Mirabeau), die Landwirtschaft (nach Marseille schauend) und die Schönen Künste (Avignon im Blick) symbolisieren. Hier trifft man sich, gewissermaßen am Nabel der Stadt des Cézanne und des süssen Mandelkonfektes.

Am Abend individuelle Teilnahme an der Eröffnungsfeier der 16. IVV-Olympiade.

Übernachtung im Hotel.


Tag 05 - 16. IVV-Olympiade16. Okt

Individuelle Teilnahme an der 16. IVV-Olympiade.

Übernachtung im Hotel.


Tag 06 - 16. IVV-Olympiade17. Okt

Individuelle Teilnahme an der 16. IVV-Olympiade.

Übernachtung im Hotel.


Tag 07 - 16. IVV-Olympiade18. Okt

Individuelle Teilnahme an der 16. IVV – Olympiade.

Am Abend nehmen Sie an der Abschlussveranstaltung der Olympiade teil.

Übernachtung im Hotel.


Tag 08 - Rückreise nach Deutschland19. Okt

Am Vormittag, Fahrt mit dem Airportbus von Aix-en-Provence zum Flughafen nach Marseille.

Individueller Rückflug ab Marseille nach Deutschland.


*** Ende der Reise ***



Ihr Reisepreis:

ab 1.468,- €
LeistungenDetails

Im Reisepreis enthalten:

  • 3 Übernachtungen in Avignon in einem 4* Hotel mit Frühstück
  • 4 Übernachtungen in Aix- en-Provence in einem 3* Hotel mit Frühstück
  • 2 x Halbpension
  • 1 x Abendessen beim Stierzüchter
  • Busgestellung Tage 1-4
  • Airport Express Ticket
  • Örtliche Guides für die Führungen in Avignon, Arles, Nimes
  • Eintritt Papstpalast und Pont du Gard
  • Wanderung und Führung im Parque Pont du Gau /Camargue
  • Fahrt mit dem Leiterwagen in der Camargue
  • Übernachtungssteuer (Stand 2018)
  • Informationspaket
  • P.T.A. Tours Reiseleitung ab/bis Flughafen Marseille

Im Reisepreis nicht enthalten:

  • Flug oder Bahnanreisekosten
  • IVV Olympiade Pass und Registrierung, sowie Stempe
  • Mahlzeiten und Getränke sofern nicht im Programm aufgeführt
  • Nicht aufgeführte Eintrittsgebühren
  • Versicherungen
  • persönliche Ausgaben, Trinkgelder
  • Gebühren und Steuern sofern nicht im Programm aufgeführt

evtl. Zuschläge:

Einzelzimmerzuschlag: 300,-€


 

Reisebedingungen:

Reisepreis 1.468,-€ pro Person im ½ DZ

Anzahlung: 20%  des Reisepreises bei Buchung, zzgl. evtl. Versicherungsgebühren. Flugtickets sind komplett zahlbar bei Buchung.

Die Restzahlung erbitten wir 28 Tage vor Reiseantritt.

Vorbehaltlich Verfügbarkeit zum Buchungstag, Währungsschwankungen, Hotel-, Flug- und Programmänderungen.

Vorbehaltlich Irrtümer und Druckfehler.

Es gelten die Reisbedingungen des Veranstalters P.T.A. TOURS GmbH und der beteiligten Transportgesellschaften / Fluggesellschaften, die wir Ihnen auf Wunsch gerne zusenden.


Besonderer Hinweis:

P.T.A. TOURS ist nicht Organisator und Veranstalter der IVV-Olympiade. Für Zeiten- / Programmänderungen, sowie für die Durchführung der Progammpunkte und des IVV Shuttles-Services zeichnet der Veranstalter verantwortlich  Es gelten die Teilnahmebedingungen und Konditionen des Ausrichters.

Kommt es zur Absage / Abbruch der Veranstaltung, sind die Reisekosten auch anteilig nicht erstattungsfähig.


Einreisebestimmungen:

Über Einreise- und Impfvorschriften informiert Sie das Deutsche Auswärtige Amt www.auswaertiges-amt.de (nur Bürger der BRD). Gerne informieren wir Sie auf Wunsch auch über unsere Leistungen bezüglich der Visa-/ Einreiseformaltitäten.


Preisstand:

Februar 2018


Teilnehmerzahl:

Mindestteilnehmerzahl: 15


Wissenswertes / Anforderungen:


Stornobedingungen:

  • Nach Bestätigung der Reise bis 90 Tage vor Reiseantritt entstehen Gebühren in Höhe von  30% des Reisepreises

  • bis 31 Tage vor Reiseantritt 40% des Reisepreises

  • bis 21 Tage vor Reiseantritt 60% des Reisepreises

  • bis 14 Tage vor Reiseantritt 80% des Reisepreises

  • ab 14 Tage vor Reiseantritt bis 1 Tag vor Abreise 90% des Reisepreises

  • am Abreisetag 100% des Reisepreises 

  • Für gebuchte Flüge gelten 100% Stornokosten ab Ausstellungsdatum.

Gebühren jeweils pro Person.


Versicherungen:

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiseversicherung.


Reiserücktrittskostenversicherung:

Reiserücktritt

    Doppelzimmer

Einzelzimmer

mit Selbstbeteiligung

64,-€

76,-€

ohne Selbstbeteiligung

82,-€

98,-€

RundumSorglosPaket

Doppelzimmer Einzelzimmer

mit Selbstbeteiligung

97,-€

119,-€

ohne Selbstbeteiligung

124,-€

149,-€

 • Versicherungsprämien pro Person • Februar 2018 •

 • Prämie für eine Reise bis Alter 64 Jahre  •

Zugrunde liegen die jeweils gültigen Bedingungen der EUROPÄISCHEN Reiseversicherung AG. 

Bitte fragen Sie nach den günstigen Jahresversicherungen.

Mehr Infos unter »Reiseversicherung«