Moselsteig

Wanderwochenende auf dem Moselsteig. Von Bernkastel-Kues bis Traben-Trarbach

Die Mosel gehört zu den schönsten Flüssen Deutschlands. Der Moselverlauf mit seinen Schleifen und sonnigen Weinbergen grenzt Hunsrück und Eifel voneinander ab. Wanderer können diesen Reiz auf dem 2014 eröffneten Fernwanderweg Moselsteig erleben. Die Moselschleifen zwischen Bernkastel und Traben-Tarbach gehören landschftlich zu den schönsten Etappen auf dem Steig. Malerische Landschaft, impsonte Ausblicke, romantische Städte, freundliche Menschen und Weine von "Gottes Segen"...

Wandern... aber mit Genuss!



Geplanter Reiseverlauf

1.Tag - Individuelle Anreise / Begrüßung12. Okt

Individuelle Anreise bis 18:00 Uhr in unser gebuchtes Hotel nach Zeltingen-Rachtig. Einchecken im Hotel „Deutschherrenhof“. Der Deutschherrenhof wurde erstmals 1254 erwähnt. Zusammen mit Zeltingen-Rachtig hat er eine stattliche Geschichte zu erzählen… aber keine Angst, liebevoll modernisiert und mit Bedacht erweitert bietet unser Domizil für die nächsten Tage Komfort, ansprechenden Service und Wohlfühlatmosphäre.

Der Tag ist zur persönlichen und freien Gestaltung, eine Wanderung ist individuell möglich, bei größerem Zuspruch auch in der Gruppe geführt (bitte bei Anmeldung angeben). Alternativ bietet sich „eine kleine Auszeit“ in der hoteleigenen Sauna mit anschließendem Aufenthalt im Wellnessbereich mit Massage an - einfach nur Wohlfühlen!
(Das Hotel bietet entsprechende Angebote gegen Aufpreis an. Eine Broschüre findet ihr im Anhang)

Nach einer kleinen Begrüßung gegen 18:30 werden wir im ehemaligen Zisterzienserinnenkloster Machern zu Abend essen. Kulinarisch, wie auch architektonisch, hat das heutige Brauhaus Kloster Machern viel zu bieten. Neben der hochwertig rustikalen Küche, ist es auch für seine eigene Klosterbrauerei bekannt. Die Mosel zu Füssen und den Blick auf die weiten Weinberge gerichtet, genießen wir einen der regionalen Spitzenweine oder ein hausgebrautes kühles Bier von Braumeister Michael Berthold, und dazu ein „reiches Mahl“.


2.Tag - Wanderung mit Schifffahrt | Von Zeltlingen bis Traben-Trarbach13. Okt

Aufstehen... es erwartet uns ein gesundes Frühstück! Und unser erster Wandertag!
Unser Weg führt uns entlang der Mosel auf den Waldpfad. Wir erklimmen das Plateau des Burgbergs. Das Panorama, das uns dieser mit 352 m höchste Punkt der Etappe bietet, ist beeindruckend! Wir schauen nicht nur ins Moseltal und auf die Höhen des Hunsrücks. Unser Blick geht auch über die Moselberge hinweg ins Wittlicher Tal. Genießen wir die Aussicht! Denn dieses Panorama wird sich mit dem Bau des Hochmoselübergangs in den nächsten Jahren deutlich verändern.

Der pfadige Abschnitt durch den Buchenhochwald ist im Frühjahr und Herbst besonders schön. Am Ausgang des Waldes gibt uns ein Schieferaufschluss Einblick in den Aufbau des Untergrundes. Weiter verläuft der Weg relativ eben oberhalb der Weinberge. Wir durchqueren das Klingelbachtal, teils auf einer wunderschön pfadigen Passage, teils auf in der Sonne gelegenen Panoramawegen. Am Ende des Waldes wird der Blick auf die Weinberge und bis zur Mosel frei. Hier gibt es zum ersten Mal eine Sicht auf Kröv, den weltbekannten Weinort, den wir im weiteren Verlauf dieser Moselsteig Etappe noch aus unterschiedlichen Blickwinkeln erleben werden! Eichenwälder im Wechsel mit Weinbergen prägt die weitere Etappe auf dem Moselsteig. Unterhalb des Waldrandes haben wir freien Blick auf die gesamte Moselschleife bei Kröv.
Der Moselsteig folgt nun weiter der Hangkante, erst als Waldweg, später als schmaler Pfad, der durch die Überreste der Festungsanlage Mont Royal führt. Wunderschöne Aussichtspunkte machen diesen Abschnitt sehr abwechslungsreich, bevor wir unser Ziel Traben-Trarbach erreichen.

Nach einer verdienten Rast und Einkehr machen wir uns auf den letzten Teil unserer Wanderung. Vom nahen Bootsanleger heißt es „Leinen los“ um an Board eines der „weißen Schiffe“ unserem Ausgangspunkt und einem hoffentlich perfekten Sonnenuntergang entgegenzufahren.

Bis zum gemeinsamen Abendessen bietet unser Hotel Gelegenheit zur Entspannung. Speisen werden wir heute im Hotel. Nach einem so abwechslungsreichen und erlebnisreichen Tag verbringen wir den Abend in einem der gemütlichen, historischen Säle und genießen im Anschluss bei einer Weinprobe die Spezialitäten der Region…


3.Tag - Wanderung von Zeltlingen bis Bernkastel / Heimreise14. Okt



Sonntag – heute ist ausschlafen angesagt. Doch nicht wirklich, oder…??!! Auf dem ersten Teil unseres heutigen Weges erreichen wir den Zeltlinger Sonnengarten. Hier gibt es sowohl einheimische als auch exotische Pflanzen zu bestaunen!
Nach einem Schlenker durch den Wald führt der Weg durch eine kleine Bebauung. Der Moselsteig begleitet die Hangkante ein ganzes Stück weit, bleibt noch ein bisschen auf der Höhe und erreicht dann einen Rastplatz an der Hangkante. Genießen wir die Aussicht von hier, sie ist fantastisch! Der gesamte Abschnitt zwischen Zeltingen und Bernkastel liegt uns zu Füßen!

Waldwege wechseln sich mit herrlich lichten Passagen, Wiesen mit Weinhängen ab, die einen weiten Blick bis zu den Eifelhöhen gewähren. Am Waldrand ist dann aber die Hochfläche erreicht und nur wenige Schritte später auch der Aussichtspunkt Maria Zill an der Hangkante. Mit ca. 400 m ü. N. N. ist er einer der höchsten und umfassendsten Aussichtspunkte am Moselsteig. Bernkastel liegt ganz tief unten im Tal.

Wir passieren einen Holzsteg, verlassen den Moselsteig und erreichen nach einem zünftigen Abstieg Bernkastel. Ein letzter kurzer Marsch – Einkehr. Stärken wir uns mit Leckereien und köstlichem … was auch immer. Und so langsam heißt es „Adieu“ sagen, bevor jeder zu seiner individuellen Heimreise startet.


--Ende der Reise --



LeistungenDetails

Im Reisepreis enthalten

  • 3-tägige Wander- & Wohlfühlreise
  • 2 Nächte im ½DZ inkl. Frühstück im Hotel „Deutschherrenhof“
  • Abendessen im Hotel am Samstag, 13.Oktober
  • Geführte Wanderungen
  • Schiffsfahrt von Traben-Trarbach bis Zeltlingen
  • P.T.A. TOURS Reiseleitung

Im Reisepreis nicht enthalten An-/ Abreise

  • Nutzung der Sauna / Wellness (kostenpflichtig) 
  • An-/ Abreise zum Hotel
  • Fahrten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln / Transferfahrten
  • Wohltuende Massagen (fakultativ)
  • Mahlzeiten & Getränke (sofern nicht im Programm aufgeführt)
  • Kurtaxe
  • Reiserücktrittskostenversicherung, sonstige Versicherungen

evtl. Zuschläge:

Umlage für Picnick auf den Wanderungen am Samstag & Sonntag (OHNE Getränke)


Einzelzimmerzuschlag:  € 48,-


Reisebedingungen:

Reisepreis: € xxx,- € p.P. im ½DZ; 

Bei Anmeldung ist eine Anzahlung in Höhe von xxx,- € p. Person erforderlich, eventuell zzgl. gewünschter Versicherungen.
Die Restzahlung ist 28 Tage vor Reiseantritt fällig.

Reisepreis vorbehaltlich Bestätigung und evtl. Erhöhung der Flughafenabgaben, Flugpreiserhöhungen, Kerosinzuschlägen und Wechselkursänderungen.

Es gelten die Bedingungen des Veranstalters P.T.A. TOURS GmbH, die wir Ihnen auf Wunsch gerne zukommen lassen.


Anforderungen:

Gesunde körperliche Verfassung, gute Kondition, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit.
Wander-/ Witterungs-/Gelände-/ gerechte Ausrüstung (z.B. Wanderschuhe, Wanderkleidung, Regenschutz, Sonnenschutz, Wanderstöcke, etc.)
Ausreichend Getränke während der Wanderungen, Verpflegung


Hinweise:

Es kann jederzeit zu witterungsbedingten Änderungen im Tourenverlauf kommen.
Bei einem Abbruch der Wanderreise, kann der Reisepreis, auch anteilig, nicht erstattet werden.


Preisstand: Januar 2018


Mindestteilnehmerzahl:  min. 12, max 20 Personen


Stornobedingungen:    

  • bis 91 Tage vor Abreise in Höhe der Anzahlung
  • 90-21 Tage vor Abreise 50% des Reisepreises
  • 21-14 Tage vor Abreise 80% des Reisespreises
  • 14-1 Tag vor Abreise 95% des Reisepreises
  • am Abreisetag 100% des Reisepreises - jeweils pro Person

jeweils pro Person