HIGHLIGHTS TOUR

Altes und Neues – Gegensätze ziehen sich an. Nirgendwo wird dies spürbarer als in Südkorea! Tradition und Moderne sind kein Widerspruch, vielmehr gelebte Kultur.

Shoppingcenter und Leuchtreklame wechseln sich ab mit historischen Palästen und antiken Sehenswürdigkeiten. Wer sich auf Gegensätze einlassen kann, fühlt sich "Herzlichst Willkommen" in Südkorea.

Seoul gilt als die aufregende, pulsierende Metropole in einem Land, das ganz besonders durch seine landschaftlichen Reize, Traumstrände und Naturwunder zu überzeugen weiß, geprägt ist von zerklüfteten Bergen, tiefen Schluchten, tosenden Flüssen und saftigen Feldern. Knapp 3.500 Inseln liegen vor der südkoreanischen Küste und tragen zur Anziehungskraft des Landes bei. Die Bevölkerung legt großen Wert auf die Aufrechterhaltung der kulturellen Riten und Bräuche, die noch heute generationsübergreifend gelebt und zelebriert werden.



Geplanter Reiseverlauf

Tag 01 | Anreise nach Seoul26. Okt

Je nach Wahl starten Sie Ihre Reise ab Frankfurt am Main, Amsterdam oder Paris. (Sehr gerne arrangieren wir auf Wunsch (fakultativ) Ihren Zubringer per Bahn oder Flug zu Ihrem gewählten Abflughafen. Bitte teilen Sie uns Ihren Wunsch mit.) Sie treffen am Flughafen auf die mitreisenden Teilnehmer. Seoul erreichen Sie nach ca. 11h Flugzeit am nächsten Tag.


Tag 02 | Seoul !!27. Okt

Seoul! Willkommen in einer der impulsivsten Metropolen der Welt! Nach Ihrer Ankunft am frühen Nachmittag empfängt Sie Ihre Reiseleitung und begleitet Sie auf Ihrem Transfer zum Hotel im Zentrum von Seoul. Nach dem Check-In haben Sie Gelegenheit zur Erfrischung. Seoul gilt als die aufregende, pulsierende Megastadt in einem Land, das ganz besonders durch eine landschaftlichen Reize, Traumstrände und Natur-wunder zu überzeugen weiß, geprägt ist von zerklüfteten Bergen, tiefen Schluchten, tosenden Flüssen und saftigen Feldern. Der frühe Abend steht im Zeichen des Berg Namsan. Der Namsan – oder Südberg - ist mit 256m Seouls höchste Erhebung. Gelegen mitten in der Stadt, bildet der Südberg den ca. 3 km2 großen Namsan Park. Auf seinem Gipfel, der zu Fuß oder mit einer Seilbahn erreicht werden kann, steht der N Seoul Tower, ein nochmal 236 Meter hoher Fern-sehturm und Wahrzeichen der Stadt. Von hier oben bietet sich ein fantastischer Blick über das nächtliche Lichtermeer der Stadt. Sie speisen zu Abend in einem der umliegenden Restaurants.


Tag 03 | Gyeongbokgung – Insa-dong28. Okt

„Strahlende Glückseligkeit“ – so etwa würde man Gyeongbokgung übersetzen.Und tatsächlich strahlt der gleichnamige, ehemalige Königspalast etwas „überirdisches“ aus. Erbaut wurde er unter König Taejo. Er ist der erste von fünf Palästen, die während der Joseon Dynastie von 1392 bis 1897 (inzwischen auch bekannt unter dem Namen Yi-Dynastie) erbaut wurden. Der Gyeongbokgung Palast wurde 1395 fertig gestellt und ist gleichzeitig der größte der fünf Paläste. Sie besichtigen den Palast am heutigen Vormittag. Der Nachmittag gehört dem Stadt-viertel Insa-dong. Um die traditio-nelle koreanische Kultur hautnah zu
erleben, ist das Stadtviertel Insa-dong perfekt geeignet. Dieses Stadtviertel ist bekannt für seine zahlreichen Kunstgalerien, seine Läden für traditionelles Kunsthandwerk und Antiquitäten. Der Besuch eines der sehr traditionellen Teehäuser oder eines der Restaurants ist ein absolutes „must do“. Korea – authentisch und ursprünglich.


Tag 04 | Wanderung Bukhansan Mountain - IVV-Openingzeremonie29. Okt

Der Bukhansan-Nationalpark liegt in unmittelbarer Nachbarschaft im Norden zur Metropole Seoul und ist durch den Uiryeong-Pass in zwei Hälften geteilt. Der nördliche Teil wird durch die Dogbogsan- Berge gebildet, der südliche Teil gehört zu den Bukhansan Mountain. Obwohl die Berge des Parks mit ca. 800 Metern relativ niedrig sind, sind die Granitformationen wie der Insdong bei Kletterern sehr beliebt. Sie wandern in dieser landschaftlich sehr reizvollen Region am Vormittag. Am Nachmittag nehmen Sie an den Eröffnungsfeierlichkeiten der 17. IVV Olympiade teil. Freuen Sie sich auf eine sicherlich herausragende Veranstaltung!


Tag 05 | IVV Olympiade30. Okt

Individuelle Teilnahme an der IVV Olympiade in Eigenregie.


Tag 06 | IVV Olympiade31. Okt

Individuelle Teilnahme an der IVV Olympiade in Eigenregie.


Tag 07 | IVV Olympiade & Schlußfeier01. Nov

Individuelle Teilnahme an der IVV Olympiade in Eigenregie.


Tag 08 | Wanderung in der Demilitarisierten Zone (DMZ)02. Nov

Heute erwartet Sie ein weiteres Highlight! Ausflug und Wanderung mit dem koreanischen Wanderverband in der demilitarisierten Zone (DMZ), der Grenze zwischen Nord- und Südkorea. Sie teilt die koreanische Halbinsel de facto in Nord- und Südkorea auf. Sie wurde nach dem drei Jahre dauernden Koreakrieg im Jahre 1953 eingerichtet und läuft von West-Südwest nach Ost-Nordost quer über die Halbinsel, wobei sie nördlich von Seoul den 38. Breitengrad schneidet, der bis zum Kriegsausbruch die Grenze zwischen beiden Staaten bildete. Sie ist 248 Kilometer lang und ungefähr vier Kilometer breit. In ihrer Mitte verläuft die Militärische Demarkationslinie (MDL), de facto die Grenze zwischen Nord- und Südkorea. Beide Staaten befinden sich z.Z. in Gesprächen zur Grenzöffnung vielleicht sogar einer Wiedervereinigung. Es gibt nicht wenige, die begründete Hoffnung in dieses denkwürdige Ereignis setzen! Käme es tatsächlich zur Öffnung der Grenze, führt Sie die Wanderung nach Nordkorea! Was für ein Erlebnis!


Tag 09 | Andong / Hahoe Village03. Nov

Heute startet ihre Rundreise in den Süden des Landes. Andong ist eine der letzten alten Städte mit konfuzianischer Tradition in Korea. Das traditionelle Dorf Hahoe wird von Familie Ryu seit Jahrhunderten bewohnt. Der Grund, warum ein Dorf so viel Aufmerksamkeit erregt, ist der berühmte Vorfahr der Familie Ryu. Ryu Seong-Ryong war Schüler vom Gelehrten Toegye Yi
Hwang und rettete sein Land während des Imjin-Krieges 1592-1598 durch seine ausgeprägte Führungskraft und Intelligenz. Das historische Dorf mit seinen stroh- oder ziegelgedeckten alten Häusern gehört zum Unesco Weltkulturerbe. Im Jahr 1999 besuchte sogar die Königin Elisabeth II das Dorf. Das Ziel des heutigen Tages wird Gyeongju sein.


Tag 10 | Gyeongju04. Nov

Gyeongju war die Hauptstadt des alten Königreichs Silla und des Vereinigten Sillareiches, dass fast ganz Korea umfasste. Die ganze Stadt gleicht einem Museum. Eine Wanderung führt Sie zum Grottentempel Seokguram und zum Tempel Bulguksa, die 1995 die ersten UNESCO-Welterbestätten in Korea waren. Der Daeneungwon Grabhügel Park wurde vor ca. 1500 Jahren während der Silla-Dynastie als Grabanlage für Könige und Edelleute angelegt und spiegelt die koreanische Kultur dieser Zeit wieder.


Tag 11 | Tongdosa Tempel – Busan05. Nov

Genießen Sie am frühen Morgen die Stille von Tongdosa einem der „Drei Tempel der drei Juwelen“. Er steht für Buddha Siddharta Gautama den Begründer des Buddhismus. Der Tempel wird bis heute aktiv als Seon-Kloster genutzt. Das Ziel des Tages ist die Stadt Busan. Im Koreakrieg war die Hafenstadt Busan die größte Stadt, die nie unter Kontrolle der Kommunisten
stand. Daher war Busan Brückenkopf für die von den Amerikanern geführten UN-Truppen. Ein Muss ist der Jagalchi Fischmarkt der Stadt. Am Nachmittag steht eine Wanderung im Gamcheon Kulturviertel auf dem Programm.


Tag 12 | Busan06. Nov

Heute geht es auf eine aussichtsreiche Wanderung entlang der Küstenlinie von Busan, bevor Sie am Nachmittag den einzigen weltweiten UN Soldaten Gedenk-Friedhof besuchen werden.


Tag 13 | Haeinsa - Seoul07. Nov

Auf dem Weg nach Seoul besuchen Sie den zum UNESCO Weltkulturerbe gehörenden Haeinsa Tempel, der eindrucksvoll im Gayasan-Nationalpark liegt. Seit dem 13. Jahrhundert wird hier das Tripitaka Koreana hergestellt, 200 Jahre bevor Gutenberg den modernen Buchdruck erfand. Und auch heute noch dienen dieselben Druckplatten als Vorlagen. Es handelt sich um einen Schatz ohne Gleichen. 80 000 Druckplatten aus Holz, perfekt erhalten, sind hier zu finden. Zurück in Seoul nutzen Sie die restlichen Stunden für ihre letzten Einkäufe oder lassen Sie sich durch das durch die Popkultur bekannte und angesagte Viertel Gangnam treiben.


Tag 14 | Rückreise oder Anschlußprogramm08. Nov

Heute heißt es Abschied nehmen. Transfer zum Internationalen Flughafen Incheon/ Seoul und Rückflug zu Ihrem Abflughafen.


***ENDE DER REISE ***


Optional auf Wunsch Anschlußprogramm. ( gegen Aufpreis)


Tag 15 | Ankunft Abflughafen / Rückreise09. Nov

Sie erreichen Ihren Abflughafen. Individuelle Heimreise.


Ihr Reisepreis:

ab Juli 2020,- €
LeistungenDetails

REISEPREIS /ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

Reisepreis im ½ DZ/F ab  x.xxx,- € p.P. 

Einzelzimmerzuschlag xxx,- € 

Anzahlung: xxx,- € des Reisepreises p.P. bei Buchung, zzgl. evtl. Versicherungsgebühren. Flugtickets sind komplett zahlbar bei Buchung.

Die Restbetrag ist bis spätestens 28 Tage vor Reiseantritt zu zahlen.


EINGESCHLOSSENE LEISTUNGEN


NICHT EINGESCHLOSSENE LEISTUNGEN:


OPTIONAL ZUBUCHBAR:


IHRE UNTERKÜNFTE:

 

REISEBEDINGUNGEN:

Vorbehaltlich Verfügbarkeit zum Buchungstag, Währungsschwankungen, Hotel-, Flug- und Programmänderungen.

Vorbehaltlich Irrtümer und Druckfehler.

Es gelten die Reisbedingungen und AGB´s des Veranstalters P.T.A. TOURS GmbH und der beteiligten Transportgesellschaften / Fluggesellschaften, die wir Ihnen auf Wunsch gerne zusenden.


BESONDERE HINWEISE: 

Die Reise ist aufgrund ihres Charakters nicht füt Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet.

Vor Ort kann es durch aktuelle örtliche Geschehnisse zu Änderungen im Programmablauf  kommen.

P.T.A. TOURS ist nicht Ausrichter / Veranstalter der IVV-Olympiade und desen angebotenen Veranstaltungen / Leistungen. Änderungen / Absagen im Ablauf / Programm obliegen dem jeweiligen Veranstalter des Programmes.

Der Reisepreis kann, auch anteilig, bei Absagen/ Änderungen im IVV-Olympia- Programm nicht erstattet oder angerechnet werden.


IMPFVORSCHRIFTEN/SCHUTZIMPFUNGEN: 

Für Südkorea sind keine Impfungen vorgeschrieben.

Impfempfehlungen:
Folgende Impfungen werden bei der Einreise in das Land Südkorea empfohlen:

- Impfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Instituts
- Hepatitis A
- Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Japanische Enzephalitis, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Tollwut, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition

Masern:
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

Malaria:
Bitte beachten Sie, dass in einigen Gebieten Malaria vorherrscht. Eine prophylaktische Behandlung mit Malariamedikamenten wird empfohlen.


VISA / EINREISEBESTIMMUNGEN:

Die folgenden Daten betreffen Reisende mit einem gültigen deutschen Ausweisdokument und dem Reiseziel Südkorea..

Visabestimmungen

Für das Reiseziel Südkorea wird kein Visum benötigt, sofern die Reise nicht über 90 Tage hinaus geht.
Hinweis:
Bei einer Reise die nicht über 90 Tage hinaus geht, muss ein für die Dauer des Aufenthalts gültiger Reisepass mitgeführt werden. Des weiteren muss in der Regel das Weiter- bzw. Rückflug Ticket vorgelegt werden.

Transitvisabestimmungen

Visumpflichtige Personen benötigen ein Transitvisum. Es gelten folgende Ausnahmen: Reisende, die innerhalb von 24 Stunden durch Seoul weiterfliegen weiterreisen, den Transitraum nicht verlassen und über gültige Dokumente für die Weiterreise verfügen. Transit ohne Visum gilt nicht für die Nationalitäten des Sudan, Syrien, Afghanistan, Kuba, Ghana, Iran, Irak, Kosovo (Rep.), Mazedonien (FYROM) und Nigeria.

Einreisebestimmungen

Nach Südkorea ist es möglich mit dem Reisepass, dem vorläufigen Reisepass und dem Kinderreisepass (mit Lichtbild) einzureisen. Nicht möglich ist es mit dem Personalausweis und dem vorläufigen Personalausweis einzureisen.

Gültigkeit der Reisedokumente:
Die Ausweisdokumente müssen über die Reise hinaus gültig sein.

Hinweis:
Es wird empfohlen, mit einem Reisepass einzureisen der noch mindestens 6 Monate gültig ist.

Bitte beachten Sie, dass sich die Einreisebestimmungen kurzfristig ändern oder individuell behandelt werden können. Nur die zuständige Botschaft oder eines der zuständigen Generalkonsulate können rechtsverbindliche Informationen und Hinweise und/oder über diese Informationen hinausgehende Informationen und Hinweise liefern. Informieren Sie sich rechtzeitig.

Wir bitten Sie, sich rechtzeitig mit den gültigen Bestimmungen vertraut zumachen.


PREISSTAND: 


TEILNEHMERZAHL:

min. xx Personen

P.T.A. TOURS GmbH behält sich vor die Reise bis spätestens 28 Tage vor Reisebeginn abzusagen, sollte die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden.

Geleistete Zahlungen werden unverzüglich zurück erstattet.


WISSENWERTES / ANFORDERUNGEN:


Stornobedingungen:

Die Rücktrittskosten betragen: 

  • bis zum 31. Tag vor Reisebeginn in Höhe der Anzahlung
  • ab 30. bis 21. Tag vor Reisebeginn 50 %
  • ab 20. Tag bis 15. Tag vor Reisebeginn 80 %
  • ab 14. Tag bis 1.Tag vor Reisebeginn 95 %
  • am Abreisetag 100%

des Reisepreises. - Gebühren jeweils pro Person -

Für auf den Reisekunden ausgestellte Flugtickets gelten vorrangig die gesonderten Storno- / Umbuchungsbedingungen des gebuchten Traifes des jeweiligen Lufttransportunternehmens.


Versicherungen:

Wir empfehlen den Abschluss eines Reiseversicherungspaketes.